Willkommen auf der Website der Gemeinde Magden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Der Bunker Ängi Ost

Adresse4312 Magden
Homepagewww.bunkerverein-magden.ch

Bild: Bunker Ängi Ost
Bunker Ängi Ost


Beschreibung
Im Gebiet Ängi befindet sich auf der Ostseite eine von der Armee nicht mehr benötigte Festungsanlage, welche während des zweiten Weltkriegs als Teil der Sperranlage der Achse Rheinfelden-Gelterkinden erstellt wurde. Der Bunker ist mehrgeschossig. Weil die Armee die Anlage nicht mehr benötigte, wurde sie der Gemeinde zum Kauf angeboten.

Weil der Gemeinderat das wichtige militärhistorische Zeitdokument für die Nachwelt erhalten möchte, beantragte er im Sommer 2012 der Ortsbürgergemeindeversammlung den Kauf des Grundstücks mit 1‘778 m2 Inhalt zu 1 Franken pro m2. Für die Instandstellung wurde der Einwohnergemeinde-versammlung vom Juni 2012 ein Verpflichtungskredit über Fr. 82‘000 beantragt. Die Ortsbürgergemeindeversammlung genehmigte den Landewerb, die Einwohnergemeindeversammlung den Verpflichtungskredit.

Inzwischen wurde die militärische Festungsanlage soweit instand gestellt und umgebaut, dass sie der interessierten Öffentlichkeit durch geführte Besichtigungen näher gebracht werden kann. Die öffentliche Einweihung erfolgte am Samstag, 16. August 2014.

Für Unterhalt und Betrieb zeichnet der ehrenamtlich tätige Bunkerverein Magden verantwortlich. Die entsprechenden Aufgaben wurden dem Bunkerverein durch den Gemeinderat durch den Abschluss einer Leistungsvereinbarung übertragen. Via Bunkerverein können auch Führungen organisiert werden (Ansprechpartner Peter Schneider, Tel. 061 841 28 66, peter.schneider@schneider-magden.ch).
Bunkerngi_Foto2.JPG (JPG, 2733.6 kB)

zur Übersicht